Google Produktsuche - Google Shopping



Lichtbild media Support & Beratung

Google Shopping, die Produktsuche bei Google,  ist mittlerweile ein sehr wichtiger Werbeplatz für sehr viele Onlinehändler geworden. Gerade die Verbindung von Google Shopping und den Produktanzeigen über Google AdWords ermöglicht es auch Händlern mit kleinem Werbeetat und geringer Personaldichte durch geringen Aufwand ihre Produkte und Angebote einem breiten Kundenkreis zu präsentieren.

Ein wesentlicher Vorteil von Google Shopping gegenüber anderen Produktsuchmaschinen und Preisvergleichsportalen ist, dass die Google Produktsuche kostenlos ist und dass dem suchenden Internetnutzer die Ergebnisse der Produktsuche nach Relevanz angezeigt werden.


Google Produktsuche



Anders als bei vielen Produkt- und Preissuchmaschinen, kann man die Position in den Suchergebnissen der Google Produktsuche nicht kaufen. Damit erhält der suchende User wesentlich mehr unterschiedliche und zutreffende Angebote und der Onlinehändler, der seine Produkte auf Google Shopping präsentiert, muss nicht mit zusätzlichen Kosten für gute Platzierungen in den Suchergebnissen rechnen. Und was sehr wichtig ist: Der Kampf kleiner Onlineshop gegen die übermächtigen Marktführer wird nicht durch die finanziellen Möglichkeiten entschieden.

n fast allen Fällen ist eine Online-Suchmaschine der erste Schritt zu einem Einkauf über das Internet. Dabei steht die Google Websuche mit der größten Dominanz unter den Suchmaschinen fast immer an erste Stelle. Wie also können sich Einzelhändler die Allgegenwärtigkeit von Google zunutze machen und dafür sorgen, dass Verbraucher auf ihre Produkte stoßen und nicht auf die der Konkurrenz? Zum Beispiel, indem sie sich gründlich mit Google Shopping und den Product Listing Ads (PLAs) vertraut machen.

Die PLAs sind bildbasierte Werbeanzeigen, welche die Sichtbarkeit Ihrer Produkte bei Google steigern können. Abgerechnet wird nach einem CPC-Modell - Sie bezahlen jedes Mal, wenn jemand auf Ihre Anzeige klickt. Die Anzeigen werden nicht nur in den Google-Suchergebnissen aufgeführt, sondern bilden auch das Fundament der Preissuchmaschine Google Shopping .

Von den traditionellen SEM-Anzeigen (SEM, Search Engine Marketing) unterscheiden sie sich sowohl hinsichtlich der Platzierung auf den Suchergebnisseiten (sie werden entweder rechts oder ganz oben angezeigt), als auch durch den Einsatz von Bildmaterial. Bilder machen hier wirklich den Unterschied für hohe Konversionsraten sollten Sie deshalb unbedingt hochwertige Fotos verwenden. Darüber hinaus läuft das Gebotsverfahren bei diesen Anzeigen anders. Während Retailer bei bezahlten Textanzeigen auf Keywords bieten, werden bei PLAs Gebote für Produktgruppen abgegeben. Neben dem Bildmaterial enthalten die Google-PLAs natürlich Angaben zum Produktnamen, Preis, der Marke und weiteren Details. Klickt ein Kaufinteressent auf eine Anzeige, wird er auf Ihre Website geleitet. Dort muss dann ein klarer Weg zum Einkauf vorgezeichnet sein.